© Freiwillige Feuerwehr Eschenbach

Einsätze 2012

23.12.2012, 15:29 Uhr
Fahrbahn überflutet und Reinigung (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach
Am 23.12.2012 wurde nach stundenlangem Starkregen und heftiger Schneeschmelze die Freiwillige Feuerwehr Eschenbach von der Gemeinde um Unterstützung gebeten. Wegen des geringen Ausmaßes wurden ein paar Einsatzkräfte telefonisch alarmiert. Nach ca. einer halben Stunde war der Einsatz beendet.
02.11.2012, 19:12 Uhr
Vermisstensuche
beteiligte Wehren: FF Vorra, FF Alfalter, FF Artelshofen, FF Eschenbach, FF Hersbruck
Am 02.11.2012 wurden die Feuerwehren Eschenbach und Hersbruck zu einer laufenden Vermisstensuche nach Alfalter nachalarmiert. Nach kurzer Zeit konnte die begonnene Suche der vermissten Person abgebrochen werden.
04.10.2012, 18:06 Uhr
Ölspur
beteiligte Wehren: FF Eschenbach, FF Hohenstadt, FF Pommelsbrunn
Am Nachmittag des 04. Oktober wurde eine Nachalarmierung der FF Eschenbach und Pommelsbrunn durch die FF Hohenstadt veranlasst um eine größere Ölspur vom PEZ Hohenstadt bis Ortseingang Eschenbach abzubinden. Nach einer ungefähren Einsatzdauer von eineinhalb Stunden war die Fahrbahn wieder gereinigt.
13.07.2012, 09:16 Uhr
Ölspur
beteiligte Wehren: FF Eschenbach, FF Hohenstadt, FF Fischbrunn
Am Morgen des 13.07. wurden die oben genannten Einheiten durch die Leitstelle Nürnberg mit der Einsatzmeldung „Ölspur zwischen Eschenbach und Fischbrunn“ alarmiert. Einsatzdauer: ca. 1 Stunde
25.05.2012, 16:13 Uhr
Personenrettung über Drehleiter
beteiligte Wehren: FF Eschenbach, FF Hersbruck
An diesem Freitagnachmittag musste eine Person über die Drehleiter vom 2. OG gerettet werden, da ein Transport über das Treppenhaus nicht möglich war. Für die Rettung über DLK wurde die FF Hersbruck hinzugezogen. Eschenbach übernahm derzeit die Verkehrsabsicherung und Straßensperre sowie Hilfestellungen für den Rettungsdienst.
11.04.2012, 21:54 Uhr
Hilflose Person in Wohnung
beteiligte Wehren: FF Eschenbach, FF Hohenstadt
Am Abend des 11. April wurden die Einheiten von Hohenstadt und Eschenbach zu einer Hilflosen Person in Wohnung alarmiert. Kurze Zeit nach dem Eintreffen konnte an die ILS die erfreuliche Rückmeldung gegeben werden, dass die Türe geöffnet und die Person an den Rettungsdienst über geben wurde.
04.04.2012, 08:42 Uhr
Ölspur
beteiligte Wehren: FF Eschenbach, FF Hohenstadt, FF Fischbrunn
Ölspur zwischen Eschenbach und Fischbrunn.
19.02.2012, 10:57 Uhr
Wasserschaden
beteiligte Wehren: FF Eschenbach, FF Hohenstadt (kein Einsatz erforderlich)
Nach einer langen Frostperiode mit Minustemperaturen im zweistelligen Bereich setzte Regen und Tauwetter ein. Sämtliche Durchlässe waren zugefroren und die normalerweise kleinen Gräben liefen über. Schotter und Schlamm wurde bis auf die Ortsdurchfahrt hinabgespült. Mit Stoßeisen, Pickel, Schaufel, Spaten, … wurden die einzelnen Durchlässe vom Eis befreit. Die verunreinigten Straßenzüge wurden ebenfalls gereinigt. Nach ca. 2 Stunden war der Einsatz beendet.
Einsätze 2020 Einsätze 2020 Einsätze 2019 Einsätze 2019 Einsätze 2018 Einsätze 2018 Einsätze 2017 Einsätze 2017 Einsätze 2016 Einsätze 2016 Einsätze 2015 Einsätze 2015 Einsätze 2014 Einsätze 2014 Einsätze 2013 Einsätze 2013 Einsätze 2012 Einsätze 2012 Einsätze 2011 Einsätze 2011 Einsätze 2010 Einsätze 2010 Einsätze 2009 Einsätze 2009 Einsätze 2008 Einsätze 2008 Einsätze 2007 Einsätze 2007 Einsätze 2006 Einsätze 2006 Einsätze 2004 Einsätze 2004 Einsätze 2003 Einsätze 2003 Einsätze 2002 Einsätze 2002 Einsätze 2000 Einsätze 2000 Einsätze 2021 Einsätze 2021 Einsätze - Statistik Einsätze - Statistik zurück zur Übersicht… zurück zur Übersicht…
© Freiwillige Feuerwehr Eschenbach

Einsätze 2012

23.12.2012, 15:29 Uhr
Fahrbahn überflutet und Reinigung (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach
Am 23.12.2012 wurde nach stundenlangem Starkregen und heftiger Schneeschmelze die Freiwillige Feuerwehr Eschenbach von der Gemeinde um Unterstützung gebeten. Wegen des geringen Ausmaßes wurden ein paar Einsatzkräfte telefonisch alarmiert. Nach ca. einer halben Stunde war der Einsatz beendet.
02.11.2012, 19:12 Uhr
Vermisstensuche
beteiligte Wehren: FF Vorra, FF Alfalter, FF Artelshofen, FF Eschenbach, FF Hersbruck
Am 02.11.2012 wurden die Feuerwehren Eschenbach und Hersbruck zu einer laufenden Vermisstensuche nach Alfalter nachalarmiert. Nach kurzer Zeit konnte die begonnene Suche der vermissten Person abgebrochen werden.
04.10.2012, 18:06 Uhr
Ölspur
beteiligte Wehren: FF Eschenbach, FF Hohenstadt, FF Pommelsbrunn
Am Nachmittag des 04. Oktober wurde eine Nachalarmierung der FF Eschenbach und Pommelsbrunn durch die FF Hohenstadt veranlasst um eine größere Ölspur vom PEZ Hohenstadt bis Ortseingang Eschenbach abzubinden. Nach einer ungefähren Einsatzdauer von eineinhalb Stunden war die Fahrbahn wieder gereinigt.
13.07.2012, 09:16 Uhr
Ölspur
beteiligte Wehren: FF Eschenbach, FF Hohenstadt, FF Fischbrunn
Am Morgen des 13.07. wurden die oben genannten Einheiten durch die Leitstelle Nürnberg mit der Einsatzmeldung „Ölspur zwischen Eschenbach und Fischbrunn“ alarmiert. Einsatzdauer: ca. 1 Stunde
25.05.2012, 16:13 Uhr
Personenrettung über Drehleiter
beteiligte Wehren: FF Eschenbach, FF Hersbruck
An diesem Freitagnachmittag musste eine Person über die Drehleiter vom 2. OG gerettet werden, da ein Transport über das Treppenhaus nicht möglich war. Für die Rettung über DLK wurde die FF Hersbruck hinzugezogen. Eschenbach übernahm derzeit die Verkehrsabsicherung und Straßensperre sowie Hilfestellungen für den Rettungsdienst.
11.04.2012, 21:54 Uhr
Hilflose Person in Wohnung
beteiligte Wehren: FF Eschenbach, FF Hohenstadt
Am Abend des 11. April wurden die Einheiten von Hohenstadt und Eschenbach zu einer Hilflosen Person in Wohnung alarmiert. Kurze Zeit nach dem Eintreffen konnte an die ILS die erfreuliche Rückmeldung gegeben werden, dass die Türe geöffnet und die Person an den Rettungsdienst über geben wurde.
04.04.2012, 08:42 Uhr
Ölspur
beteiligte Wehren: FF Eschenbach, FF Hohenstadt, FF Fischbrunn
Ölspur zwischen Eschenbach und Fischbrunn.
19.02.2012, 10:57 Uhr
Wasserschaden
beteiligte Wehren: FF Eschenbach, FF Hohenstadt (kein Einsatz erforderlich)
Nach einer langen Frostperiode mit Minustemperaturen im zweistelligen Bereich setzte Regen und Tauwetter ein. Sämtliche Durchlässe waren zugefroren und die normalerweise kleinen Gräben liefen über. Schotter und Schlamm wurde bis auf die Ortsdurchfahrt hinabgespült. Mit Stoßeisen, Pickel, Schaufel, Spaten, … wurden die einzelnen Durchlässe vom Eis befreit. Die verunreinigten Straßenzüge wurden ebenfalls gereinigt. Nach ca. 2 Stunden war der Einsatz beendet.
zurück zur Übersicht… zurück zur Übersicht… Einsätze 2020 Einsätze 2020 Einsätze 2019 Einsätze 2019 Einsätze 2018 Einsätze 2018 Einsätze 2017 Einsätze 2017 Einsätze 2016 Einsätze 2016 Einsätze 2015 Einsätze 2015 Einsätze 2014 Einsätze 2014 Einsätze 2013 Einsätze 2013 Einsätze 2012 Einsätze 2012 Einsätze 2011 Einsätze 2011 Einsätze 2010 Einsätze 2010 Einsätze 2009 Einsätze 2009 Einsätze 2008 Einsätze 2008 Einsätze 2007 Einsätze 2007 Einsätze 2006 Einsätze 2006 Einsätze 2004 Einsätze 2004 Einsätze 2003 Einsätze 2003 Einsätze 2002 Einsätze 2002 Einsätze 2000 Einsätze 2000 Einsätze 2021 Einsätze 2021 Einsätze - Statistik Einsätze - Statistik