© Freiwillige Feuerwehr Eschenbach

Einsätze 2020

30.11.2020, 16:07 Uhr
Wald, klein (<1000m²) (B 2)
beteiligte Wehren: FF Alfalter, FF Eschenbach (+Löschgruppe Fischbrunn), FF Hohenstadt, FF Vorra, Kreisbrandinspektion
Eine gemeldete Rauchentwicklung in Alfalter war der Grund für den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren im Pegnitztal. Die örtlich zuständige Feuerwehr Alfalter erkundete die Lage. Die anderen alarmierten Einheiten sammelten sich im Bereitstellungsraum. Nach kurzer Zeit konnte durch den Einsatzleiter der FF Alfalter die Rückmeldung über ein bewachtes Waldarbeiterfeuer gegeben werden. Daraufhin rückten alle Feuerwehren wieder ein.
20.10.2020, 17:41 Uhr
Ölspur (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach (+Löschgruppe Fischbrunn)
An diesem Abend wurden wir zu einer gemeldeten Ölspur auf der LAU30 zwischen Fischbrunn und Eschenbach alarmiert. Vor Ort stellte sich aber heraus, dass es sich bei der gemeldeten Ölspur lediglich um Wasser handelte. Somit konnten wir nach kurzer Zeit wieder einrücken.
21.09.2020, 07:48 Uhr
Personensuche (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach (+Löschgruppe Fischbrunn), FF Hohenstadt
Vermisstensuche in Fischbrunn Nach einer Suche von fast zwei Stunden wurde die vermisste Person in der näheren Umgebung aufgefunden. Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Eschenbach noch die Kameraden aus Hohenstadt & Hartmannshof, sowie die Bergwacht Lauf - Hersbruck mit Amberg, die Polizei und die Kreisbrandinspektion mit KBR Thiel, KBI Herrmann, KBM Brunner und Gnan.
14.09.2020, 17:25 Uhr
Ölspur (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach (+Löschgruppe Fischbrunn), FF Hohenstadt
Ölspur Hohenstadt, Pegnitztalstraße Einsatzdauer: 1,5 Stunden
03.09.2020, 17:00 Uhr
Ölspur (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach (+Löschgruppe Fischbrunn), FF Hohenstadt
Ölspur in Eschenbach, Dorfplatz Einsatzdauer: ca. eine Stunde
28.08.2020, 15:11 Uhr
Verkehrsunfall, mehrere PKW (THL 2)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach, FF Hersbruck, FF Hohenstadt, FF Pommelsbrunn Kreisbrandinspektion
Auf der Staatstraße 2162 auf Höhe der Abzweigung Eschenbach ereignete sich am Nachmittag des 28.08.2020 ein Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Alfalter kommendes Fahrzeug wollte nach Eschenbach abbiegen und übersah vermutlich das entgegenkommende Fahrzeug aus Richtung Hohenstadt. Das gegnerische Fahrzeug kam erst ca. 50m im Grünstreifen kurz vor den Bahngleisen zum stehen. Durch die Integrierte Leitstelle Nürnberg wurden die Feuerwehren aus Eschenbach, Hohenstadt, Pommelsbrunn und Hersbruck mit dem Alarmstichwort THL2, VU mehrere PKW kurz nach 15 Uhr alarmiert. Beim Eintreffen der örtlichen Wehr konnte zügig eine erste Rückmeldung an die Leitstelle gegeben werden, dass es sich um zwei verunfallte PKW´s und 3 beteiligten Personen mit leichten Verletzungen handelt, wobei niemand eingeklemmt oder eingeschlossen war. Die ersten Maßnahmen der Feuerwehr bestand darin, die Unfallstelle abzusichern und die Verletzten zu betreuen. Der Feuerwehr Hohenstadt wurde durch den Einsatzleiter die Verkehrsumleitung aus Richtung Hohenstadt sowie ein Unfallfahrzeug zur Betreuung und Brandschutzsicherung zugeteilt. Die Besatzung des Eschenbacher TSF übernahm die Versorgung und die sicherstellung des Brandschutzes mit Kleinlöschgerät des zweiten verunfallten Fahrzeugs. Das zweite TSF und der MTW wurden in die Verkehrsabsicherung eingebunden. An beiden Unfallfahrzeugen wurden die Batterien abgeklemmt und auslaufende Betriebsstoffe aufgefangen / abgebunden. Die Feuerwehr Pommelsbrunn konnte nach kurzer Zeit die Einsatzstelle wieder verlassen, da zum Glück keine Person eingeklemmt war. Der Hersbrucker Rüstzug konnte ebenfalls seine Einsatzfahrt abbrechen. Nach den Eintreffen des Rettungsdienstes, darunter waren 3 RTW, der Rettungshubschrauber Christoph Nürnberg und der ELRD, wurden die Unfallbeteiligten übergeben. Zum Schluss, musste die Fahrbahn von Fahrzeugteilen gereinigt werden. Der von der Polizei beauftragte Abschleppdienst transportierte die Fahrzeuge ab, sodass gegen 16:30 Uhr die Fahrbahn wieder vollständig für den Verkehr frei gegeben werden konnte. An dieser Stelle ein großes Dankeschön für die hervorragende und gute Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen! Bilder im Fotoalbum…
19.08.2020 - 22.08.2020
K-Fall Covid19 (THL 1), insgesamt 2 Einsätze
beteiligte Wehren: FF Eschenbach
diverese Versorgungsfahrten im Nürnberger Land
13.08.2020, 15:00 Uhr
Wasser in Keller (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach
Keller im Wasser eines Wohnhauses in Eschenbach Einsatzdauer: ca. 1 Stunde
18.05.2020, 13:03 Uhr + 14:44 Uhr
Freifläche klein (<100m²) (B 1) + Kleinbrand (B 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach (+Löschgruppe Fischbrunn), FF Hohenstadt
Brand eines Reisig-Haufens: Um die Minttagszeit wurden wir zu einem brennenden Reisig Haufen in Eschenbach alarmiert. Ein ca. 5 x 10 m großer Grünguthaufen stand in Flammen. Durch den Einsatz von zwei C – Rohren wurde das Feuer abgelöscht. Eineinhalb Stunden später mussten wir nochmal anrücken, weil an einer Stelle nochmals eine leichte Rauchentwicklung erkennbar war. Der Haufen wurde nochmals händisch auseinandergezogen und mit reichlich Wasser getränkt. Somit war gegen 15:30 Uhr auch der zweite Einsatz beendet. Bilder siehe Fotoalbum - Einsätze…
14.05.2020, 07:46 Uhr
Straße reinigen (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach (+Löschgruppe Fischbrunn), FF Hohenstadt
Ölspur auf LAU 30 zwischen Eschenbach und Fischbrunn und auf Ortsverbindungsstraße Fischbrunn - Hegendorf
20.04.2020 - 03.05.2020
K-Fall Covid19 (THL 1), insgesamt 6 Einsätze
beteiligte Wehren: FF Eschenbach
Für die Verteilung verschiedener Hilfs- und Versorgungsgüter für medizinische und pflegerische Einrichtungen im Landkreis wurden wir im Rahmen des Katastrophenschutzes eingesetzt. Ein zweiwöchiger Bereitschaftsplan mit einer Früh- und Spätschicht, die jeweils mit zwei Personen besetzt war, wurde erstellt um die zusätzlichen Dienste zu besetzen. Insgesamt sechs Mal wurden unsere Kameraden zum Einsatz gerufen. Anzumerken hierbei ist, dass alle Stunden außerhalb ihrer Arbeitszeit und auf rein freiwilliger Basis in der Freizeit geleistet wurden.
28.02.2020, 08:01 Uhr
Baum auf Straße (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach (+Löschgruppe Fischbrunn), FF Hohenstadt
Aufgrund starken Schneefalls und Tauwetter konnte ein Baum und mehrere Äste nicht mehr den Schneemassen standhalten. Die Fahrbahn wurde von den umgestürzten Bäumen geräumt und Gerät und Material wieder für den nächsten Einsatz vorbereitet.
11.02.2020, 08:17 Uhr
Baum auf Straße (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach (+Löschgruppe Fischbrunn), FF Hohenstadt
Das letzte Aufbrausen des Sturmtiefs „Sabine“ brachte 4 stattliche Eichen auf einer Ortstraße zu Fall. Die Wurzelteller wurden durch einen Schlepper von der Fahrbahn geschafft. Nach gut 2,5 Stunden war die Fahrbahn wieder frei. Bilder siehe Fotoalbum-Einsätze…
31.01.2020, 05:30 Uhr
hilflose Person in Wohnung (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach
Einsatzort: Fischbrunn Einsatzdauer: ca. 30 min
17.01.2020, 16:15 Uhr
übergelaufener Heizöltank (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach
Der Kommandant wurde telefonisch über einen übergelaufenen Heizöltank in einem Wohnhaus in Eschenbach alarmiert. Daraufhin wurden 5 weitere Kameraden hinzugezogen um das Heizöl abzubinden. Nach ca. einer Stunde konnte wieder ins Gerätehaus eingerückt werden.
04.01.2020, 10:57 Uhr
Rauchentwicklung (B 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach (+Löschgruppe Fischbrunn), FF Hohenstadt
Aufgrund einer Rauchentwicklung in einem Waldstück oberhalb der Staatstraße zwischen Hohenstadt und Eschenbach wurde die Feuerwehr alarmiert. Unsere Kameraden übernahmen die Erkundung der Rauchentwicklung, da diese im Eschenbacher Gebiet war. Am Einsatzort angekommen, konnte das Schadfeuer zur Borkenkäferbekämpfung bestätigt werden und die alarmierten Einheiten wieder einrücken.
Einsätze 2020 Einsätze 2020 Einsätze 2020 Einsätze 2019 Einsätze 2019 Einsätze 2019 Einsätze 2018 Einsätze 2018 Einsätze 2018 Einsätze 2017 Einsätze 2017 Einsätze 2017 Einsätze 2016 Einsätze 2016 Einsätze 2016 Einsätze 2015 Einsätze 2015 Einsätze 2015 Einsätze 2014 Einsätze 2014 Einsätze 2014 Einsätze 2013 Einsätze 2013 Einsätze 2013 Einsätze 2012 Einsätze 2012 Einsätze 2012 Einsätze 2011 Einsätze 2011 Einsätze 2011 Einsätze 2010 Einsätze 2010 Einsätze 2010 Einsätze 2009 Einsätze 2009 Einsätze 2009 Einsätze 2008 Einsätze 2008 Einsätze 2008 Einsätze 2007 Einsätze 2007 Einsätze 2007 Einsätze 2006 Einsätze 2006 Einsätze 2006 Einsätze 2004 Einsätze 2004 Einsätze 2004 Einsätze 2003 Einsätze 2003 Einsätze 2003 Einsätze 2002 Einsätze 2002 Einsätze 2002 Einsätze 2000 Einsätze 2000 Einsätze 2000 Einsätze 2021 Einsätze 2021 Einsätze 2021 Einsätze - Statistik Einsätze - Statistik Einsätze - Statistik zurück zur Übersicht… zurück zur Übersicht…
© Freiwillige Feuerwehr Eschenbach

Einsätze 2020

30.11.2020, 16:07 Uhr
Wald, klein (<1000m²) (B 2)
beteiligte Wehren: FF Alfalter, FF Eschenbach (+Löschgruppe Fischbrunn), FF Hohenstadt, FF Vorra, Kreisbrandinspektion
Eine gemeldete Rauchentwicklung in Alfalter war der Grund für den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren im Pegnitztal. Die örtlich zuständige Feuerwehr Alfalter erkundete die Lage. Die anderen alarmierten Einheiten sammelten sich im Bereitstellungsraum. Nach kurzer Zeit konnte durch den Einsatzleiter der FF Alfalter die Rückmeldung über ein bewachtes Waldarbeiterfeuer gegeben werden. Daraufhin rückten alle Feuerwehren wieder ein.
20.10.2020, 17:41 Uhr
Ölspur (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach (+Löschgruppe Fischbrunn)
An diesem Abend wurden wir zu einer gemeldeten Ölspur auf der LAU30 zwischen Fischbrunn und Eschenbach alarmiert. Vor Ort stellte sich aber heraus, dass es sich bei der gemeldeten Ölspur lediglich um Wasser handelte. Somit konnten wir nach kurzer Zeit wieder einrücken.
21.09.2020, 07:48 Uhr
Personensuche (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach (+Löschgruppe Fischbrunn), FF Hohenstadt
Vermisstensuche in Fischbrunn Nach einer Suche von fast zwei Stunden wurde die vermisste Person in der näheren Umgebung aufgefunden. Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Eschenbach noch die Kameraden aus Hohenstadt & Hartmannshof, sowie die Bergwacht Lauf - Hersbruck mit Amberg, die Polizei und die Kreisbrandinspektion mit KBR Thiel, KBI Herrmann, KBM Brunner und Gnan.
14.09.2020, 17:25 Uhr
Ölspur (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach (+Löschgruppe Fischbrunn), FF Hohenstadt
Ölspur Hohenstadt, Pegnitztalstraße Einsatzdauer: 1,5 Stunden
03.09.2020, 17:00 Uhr
Ölspur (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach (+Löschgruppe Fischbrunn), FF Hohenstadt
Ölspur in Eschenbach, Dorfplatz Einsatzdauer: ca. eine Stunde
28.08.2020, 15:11 Uhr
Verkehrsunfall, mehrere PKW (THL 2)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach, FF Hersbruck, FF Hohenstadt, FF Pommelsbrunn, Kreisbrandinspektion
Auf der Staatstraße 2162 auf Höhe der Abzweigung Eschenbach ereignete sich am Nachmittag des 28.08.2020 ein Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Alfalter kommendes Fahrzeug wollte nach Eschenbach abbiegen und übersah vermutlich das entgegenkommende Fahrzeug aus Richtung Hohenstadt. Das gegnerische Fahrzeug kam erst ca. 50m im Grünstreifen kurz vor den Bahngleisen zum stehen. Durch die Integrierte Leitstelle Nürnberg wurden die Feuerwehren aus Eschenbach, Hohenstadt, Pommelsbrunn und Hersbruck mit dem Alarmstichwort THL2, VU mehrere PKW kurz nach 15 Uhr alarmiert. Beim Eintreffen der örtlichen Wehr konnte zügig eine erste Rückmeldung an die Leitstelle gegeben werden, dass es sich um zwei verunfallte PKW´s und 3 beteiligten Personen mit leichten Verletzungen handelt, wobei niemand eingeklemmt oder eingeschlossen war. Die ersten Maßnahmen der Feuerwehr bestand darin, die Unfallstelle abzusichern und die Verletzten zu betreuen. Der Feuerwehr Hohenstadt wurde durch den Einsatzleiter die Verkehrsumleitung aus Richtung Hohenstadt sowie ein Unfallfahrzeug zur Betreuung und Brandschutzsicherung zugeteilt. Die Besatzung des Eschenbacher TSF übernahm die Versorgung und die sicherstellung des Brandschutzes mit Kleinlöschgerät des zweiten verunfallten Fahrzeugs. Das zweite TSF und der MTW wurden in die Verkehrsabsicherung eingebunden. An beiden Unfallfahrzeugen wurden die Batterien abgeklemmt und auslaufende Betriebsstoffe aufgefangen / abgebunden. Die Feuerwehr Pommelsbrunn konnte nach kurzer Zeit die Einsatzstelle wieder verlassen, da zum Glück keine Person eingeklemmt war. Der Hersbrucker Rüstzug konnte ebenfalls seine Einsatzfahrt abbrechen. Nach den Eintreffen des Rettungsdienstes, darunter waren 3 RTW, der Rettungshubschrauber Christoph Nürnberg und der ELRD, wurden die Unfallbeteiligten übergeben. Zum Schluss, musste die Fahrbahn von Fahrzeugteilen gereinigt werden. Der von der Polizei beauftragte Abschleppdienst transportierte die Fahrzeuge ab, sodass gegen 16:30 Uhr die Fahrbahn wieder vollständig für den Verkehr frei gegeben werden konnte. An dieser Stelle ein großes Dankeschön für die hervorragende und gute Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen!
19.08.2020 - 22.08.2020
K-Fall Covid19 (THL 1), insgesamt 2 Einsätze
beteiligte Wehren: FF Eschenbach
diverese Versorgungsfahrten im Nürnberger Land
13.08.2020, 15:00 Uhr
Wasser in Keller (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach
Keller im Wasser eines Wohnhauses in Eschenbach Einsatzdauer: ca. 1 Stunde
18.05.2020, 13:03 Uhr + 14:44 Uhr
Freifläche klein (<100m²) (B 1) + Kleinbrand (B 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach (+Löschgruppe Fischbrunn), FF Hohenstadt
Brand eines Reisig-Haufens: Um die Minttagszeit wurden wir zu einem brennenden Reisig Haufen in Eschenbach alarmiert. Ein ca. 5 x 10 m großer Grünguthaufen stand in Flammen. Durch den Einsatz von zwei C – Rohren wurde das Feuer abgelöscht. Eineinhalb Stunden später mussten wir nochmal anrücken, weil an einer Stelle nochmals eine leichte Rauchentwicklung erkennbar war. Der Haufen wurde nochmals händisch auseinandergezogen und mit reichlich Wasser getränkt. Somit war gegen 15:30 Uhr auch der zweite Einsatz beendet. Bilder siehe Fotoalbum - Einsätze…
14.05.2020, 07:46 Uhr
Straße reinigen (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach (+Löschgruppe Fischbrunn), FF Hohenstadt
Ölspur auf LAU 30 zwischen Eschenbach und Fischbrunn und auf Ortsverbindungsstraße Fischbrunn - Hegendorf
20.04.2020 - 03.05.2020
K-Fall Covid19 (THL 1), insgesamt 6 Einsätze
beteiligte Wehren: FF Eschenbach
Für die Verteilung verschiedener Hilfs- und Versorgungsgüter für medizinische und pflegerische Einrichtungen im Landkreis wurden wir im Rahmen des Katastrophenschutzes eingesetzt. Ein zweiwöchiger Bereitschaftsplan mit einer Früh- und Spätschicht, die jeweils mit zwei Personen besetzt war, wurde erstellt um die zusätzlichen Dienste zu besetzen. Insgesamt sechs Mal wurden unsere Kameraden zum Einsatz gerufen. Anzumerken hierbei ist, dass alle Stunden außerhalb ihrer Arbeitszeit und auf rein freiwilliger Basis in der Freizeit geleistet wurden.
28.02.2020, 08:01 Uhr
Baum auf Straße (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach (+Löschgruppe Fischbrunn), FF Hohenstadt
Aufgrund starken Schneefalls und Tauwetter konnte ein Baum und mehrere Äste nicht mehr den Schneemassen standhalten. Die Fahrbahn wurde von den umgestürzten Bäumen geräumt und Gerät und Material wieder für den nächsten Einsatz vorbereitet.
11.02.2020, 08:17 Uhr
Baum auf Straße (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach (+Löschgruppe Fischbrunn), FF Hohenstadt
Das letzte Aufbrausen des Sturmtiefs „Sabine“ brachte 4 stattliche Eichen auf einer Ortstraße zu Fall. Die Wurzelteller wurden durch einen Schlepper von der Fahrbahn geschafft. Nach gut 2,5 Stunden war die Fahrbahn wieder frei. Bilder siehe Fotoalbum-Einsätze…
31.01.2020, 05:30 Uhr
hilflose Person in Wohnung (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach
Einsatzort: Fischbrunn Einsatzdauer: ca. 30 min
17.01.2020, 16:15 Uhr
übergelaufener Heizöltank (THL 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach
Der Kommandant wurde telefonisch über einen übergelaufenen Heizöltank in einem Wohnhaus in Eschenbach alarmiert. Daraufhin wurden 5 weitere Kameraden hinzugezogen um das Heizöl abzubinden. Nach ca. einer Stunde konnte wieder ins Gerätehaus eingerückt werden.
04.01.2020, 10:57 Uhr
Rauchentwicklung (B 1)
beteiligte Wehren: FF Eschenbach (+Löschgruppe Fischbrunn), FF Hohenstadt
Aufgrund einer Rauchentwicklung in einem Waldstück oberhalb der Staatstraße zwischen Hohenstadt und Eschenbach wurde die Feuerwehr alarmiert. Unsere Kameraden übernahmen die Erkundung der Rauchentwicklung, da diese im Eschenbacher Gebiet war. Am Einsatzort angekommen, konnte das Schadfeuer zur Borkenkäferbekämpfung bestätigt werden und die alarmierten Einheiten wieder einrücken.
zurück zur Übersicht… zurück zur Übersicht… Einsätze 2020 Einsätze 2020 Einsätze 2019 Einsätze 2019 Einsätze 2018 Einsätze 2018 Einsätze 2017 Einsätze 2017 Einsätze 2016 Einsätze 2016 Einsätze 2015 Einsätze 2015 Einsätze 2014 Einsätze 2014 Einsätze 2013 Einsätze 2013 Einsätze 2012 Einsätze 2012 Einsätze 2011 Einsätze 2011 Einsätze 2010 Einsätze 2010 Einsätze 2009 Einsätze 2009 Einsätze 2008 Einsätze 2008 Einsätze 2007 Einsätze 2007 Einsätze 2006 Einsätze 2006 Einsätze 2004 Einsätze 2004 Einsätze 2003 Einsätze 2003 Einsätze 2002 Einsätze 2002 Einsätze 2000 Einsätze 2000 Einsätze 2021 Einsätze 2021 Einsätze - Statistik Einsätze - Statistik